Was Du bei der Auswahl Deines Handbikes beachten solltest!

Was Du bei der Auswahl Deines Handbikes beachten solltest!

Das größte Auswahlkriterium der verschiedenen Handbike Hersteller ist der Ankopllungsmechanismus. 

Wird das Bike unter dem Rollstuhl in der Mitte adaptiert, ist eine verbaute spezielle Aufnahme am Rollstuhl zwingend erforderlich. Somit wird am Rollstuhl eine Handbike Aufnahme verbaut, die zusätzliches Gewicht bedeutet. Mit verschraubter Aufnahme kann man Faltrollstühle nicht mehr falten.

Wieviele Rollstühle hast Du? Möchtest Du Dein Bike vielleicht auch einmal an einen anderen Rollstuhl anbauen. 

Hat der Handbike Hersteller eine Genehmigung, dass das Bike und die Aufnahme an Deinem Rollstuhl verbaut werden darf?

Zum anderen hat man Rohre zwischen seinen Unterschenkeln. Wieviel Platz hast Du aktuell zwischen Deinen Unterschenkeln? Möchtest Du Dein Bike auch mit einem Schlupfsack im Winter fahren?

Kannst Du mit Deiner Rumpfstabilität und Deiner Hand- / Fingerfunktion das Bike sicher ankoppeln?

Der Transport im Auto ist auch nicht unerheblicheblich. Das Sopur Attitude ist durch die festen Anbauständer z.B. selbst in meinem Van schlecht zu verladen.

Musst Du mit dem Bike im Aufzug fahren? Seit dem ich in Potsdam wohne und regelmäßig mit der S-Bahn nach Berlin fahre, weiß ich sogar schon, wo ich selbst mit meinem Lipo Lomo Micro nicht in den Aufzug komme. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.